Inhaltsbereich

Gebäudemanagement

Allgemeine Informationen

Das städtische Gebäudemanagement ist eine von vier Abteilungen des Hochbauamtes. Es sieht als Aufgabenziel die Steuerung und Optimierung des Betriebes aller städtischen Gebäude insbesondere deren Kosten durch ganzheitliche organisatorische Maßnahmen. Die Vielzahl und die Verschiedenheit der Gebäude erfordert individuelle Vorgehensweisen und die Einbindung unterschiedlichster Interessen, Schwerpunkte und Ressourcen. Die eingesetzten Mittel dienen dazu, laufende Kosten zu minimieren, den Werterhalt der Gebäude zu sichern und wenn möglich zu steigern und den Nutzern jeweils beste Umgebungs- und Arbeitsbedingungen zu schaffen. Eine gesteuerte Betreuung aller Maßnahmen, von Nutzung, Versicherung, Reinigung, Beschaffung, usw. sowie den Arbeits- und Aufgabenbereich der Hausmeisterarbeiten.


Folgende Aufgaben werden vom Gebäudemanagement wahrgenommen:

  • Vertragsmanagement für 307 Miet- bzw. Nutzungsverträge incl. Betriebskostenabwicklung (davon u.a. 112 Einstellplätze im Parkhaus Seilerbahn sowie Parkpalette Vechteinsel)

  • Vergabe außerschulische Nutzung im Bereich der städt. Räume und Flächen (außer Turn- und Sporthallen, Jugendzentrum, Konzert- und Theatersaal incl. Kornmühle)

  • Reinigungsdienste für ca. 100.000 m² in Schulen, Verwaltungs- und Veranstaltungsräumen, Kindergärten, Kornmühle, Konzert-und Theatersaal, sonstigen Objekten (inkl. Beschaffung und Einkauf von Reinigungsmitteln, Betreuung und Kontrolle)

  • Hausmeisterdienste für 18 Schulen, teils mit Schul- und Sporthallen, 2 Lehrschwimmbecken, 6 Einrichtungen für Wohnungslose, ein Jugendzentrum, zwei  Jugendtreffs, 3 Kindergärten, 3 Tagespflegeeinrichtungen, die Kornmühle, 2 Dorfgemeinschaftshäuser sowie Wohnheime und Wohnungen für Asylsuchende/Flüchtlinge

  • Versicherungsleistungen aller Objekte

  • Bewachungsdienste

  • Objektbuchhaltung für sämtliche im Eigentum der Stadt Nordhorn stehenden Gebäude sowie den teils angemieteten Objekten gemäß den jeweiligen Mietverträgen (u. a. im Bereich der Ver- und Entsorgung, Einrichtung sowie dem Bauunterhalt, Hausmeisterdienste)

Zum Gebäudemanagement gehören neben der Verwaltung 17 Hausmeister und 14 Eigenreinigungskräfte.