Inhaltsbereich

Gleichstromtrasse doch nicht durch Nordhorn?

Laut einer von ihr selbst veröffentlichten Pressemitteilung muss die Amprion GmbH für den Bau der Gleichstromtrasse A-Nord weitere Varianten prüfen. Diese Vorgabe sei von der Bundesnetzagentur erteilt worden. Nordhorns Bürgermeister Thomas Berling und Stadtbaurat Thimo Weitemeier sehen sich durch diese Nachricht in ihrer Auffassung bestätigt, dass die bisherigen Untersuchungen nicht alle geeigneten Streckenverläufe ausreichend betrachtet haben.

Meldung vom 28.09.2018Letzte Aktualisierung: 16.02.2019